Durch die Nahrungsergänzung mit Lutein und Zeaxanthin kann der Verlauf der altersbedingten Makuladegeneration verlangsamt werden

By:   Dr. Manfred Eggersdorfer, Professor for Healthy Ageing, Senior Vice President of Nutrition Science & Advocacy, DSM Nutritional Product

Durch Lutein und Zeaxanthin kann der Verlauf von AMD verlangsamt werden.

Zusammenfassung

  • AMD ist eine der Hauptursachen für einen Verlust des Sehvermögens. Die Wahrscheinlichkeit einer AMD ist bei Menschen über 50 Jahren erhöht   
  • Eine neue Studie zeigt, dass die tägliche Einnahme von 10 mg Lutein und 2 mg Zeaxanthin den Verlauf von AMD verlangsamen kann   
  • Wird die Zufuhr der empfohlenen Tagesdosen für Lutein und Zeaxanthin gewährleistet, so könnten durch die Senkung der Kosten für die Behandlung und das Management der Erkrankung sowie der indirekten Kosten durch den Produktivitätsverlust in der EU jährliche Einsparungen in Höhe von 6,2 Milliarden erzielt werden   
  • Je schwerer die AMD ist, desto höher sind die Behandlungskosten und die Kosten, die dadurch entstehen, dass die Betroffenen nicht in der Lage sind, alltägliche Aufgaben zu erledigen und einer Arbeit nachzugehen   
  • Die Nahrungsergänzung stellt eine sichere, effektive und zuverlässige Methode zur Erhöhung der Lutein- und Zeaxanthin-Zufuhr dar  

Die Augengesundheit stellt steht weltweit im Fokus des gesundheitlichen Interesses, was angesichts der 17,1 Millionen von altersbedingter Makuladegeneration (AMD) betroffenen Personen alleine in der Europäischen Union nicht verwunderlich ist.[1] AMD ist eine progressive degenerative Augenerkrankung und eine der Hauptursachen für einen Verlust des Sehvermögens.[2] Sie beeinträchtigt das zentrale Sichtfeld, macht es den Betroffenen also unmöglich, das, was sich direkt vor ihnen befindet, scharf zu sehen und führt potentiell zu einem Verlust der Unabhängigkeit und der Fähigkeit, alltäglichen Aufgaben nachzukommen. Wie eine neue Studie von Frost & Sullivan jedoch zeigt, kann die tägliche Einnahme von 10 mg Lutein und 2 mg Zeaxanthin dazu beitragen, den Verlauf der AMD zu verlangsamen – und so die Gesundheit der Bevölkerung verbessern und die öffentlichen Ausgaben signifikant senken.

Über AMD 

Wie der Name vermuten lässt, verursacht AMD Schäden an der Makula – jenem Teil des Auges, das für ein scharfes Sehen benötigt wird. Zwar erkranken Menschen über 50 Jahren mit deutlich höherer Wahrscheinlichkeit an AMD, jedoch existieren auch weitere Risikofaktoren, wie eine genetische Disposition oder veränderliche Ursachen, wie Rauchen oder eine mangelhafte Ernährung[3]  AMD verläuft in Stadien, weshalb die Schwere der Erkrankung bei der Diagnose unterschiedlich stark ausfallen kann. Im späteren Stadium von AMD kann es passieren, dass die Betroffenen sich nicht mehr in der Lage fühlen, zu arbeiten oder alltäglichen Aufgaben nachzugehen und einer umfassenderen medizinischen Behandlung bedürfen.  

Ein Blick auf die weitreichenderen Auswirkungen

Die Studie von Frost & Sullivan untersuchte die weitreichenderen Auswirkungen von AMD auf die Gesellschaft. Ein besonderer Fokus wurde hierbei auf Personen mit AMD im späteren Stadium in der EU gelegt. Bei 2,5 Millionen der 17,1 Millionen Menschen mit AMD in der EU befindet sich die Krankheit im schweren Stadium. Laut dem Team von Frost & Sullivan’s Visionary Science betragen die Kosten für das Management der Folgen fortgeschrittener AMD in der EU bei 89,46  Milliarden € pro Jahr. 

Würde jeder Erwachsene über 50 Jahren mit leichter AMD täglich 10 mg Lutein und 2 mg Zeaxanthin konsumieren, könnten durch Senkung der Gesundheitskosten und eine erhöhte Produktivität alleine in der EU Einsparungen in Höhe von 6,2 Milliarden € (7,33 Milliarden Euro) erzielt werden, wie die Studie zeigte. Dies wurde anhand einer Analyse der verfügbaren Literatur zur Rolle von Lutein und Zeaxanthin für die Verlangsamung des Verlaufs von AMD und einer Beurteilung verschiedener Szenarien von Gesundheitszuständen zur Erfassung der effektiven Kostenfolgen der Erkrankung berechnet. 

Prof. Jean-François Korobelnik, Leiter der ophthalmologischen Abteilung der Universitätsklinik Bordeaux erklärte: „Wie zahlreiche wissenschaftliche Beweise nahelegen, würden die Prävalenz und die Progression von AMD in einer perfekten Welt, in der Erwachsene ohne altersbedingter Makuladegeneration oder mit [leichter/mittelschwerer] AMD im Alter von 50 Jahren und älter ihre tägliche Lutein- und Zeaxanthin-Zufuhr erhöhen müssten, reduziert werden. Da nur für schwere Formen der Erkrankung zugelassene Therapien zur Verfügung stehen, würden sich darüber hinaus signifikante Einsparungen ergeben, indem die Inzidenz der fortgeschrittenen [schweren] AMD gesenkt würde."  

Lutein und Zeaxanthin: Helden für die Augengesundheit?  

Lutein und Zeaxanthin sind Carotinoide, die von Natur aus im Auge abgelagert werden, um das Makularpigment zu bilden, das das Auge vor blauem Licht schützt und die Sehschärfe verbessert.[4] Da eine körpereigene Produktion von Lutein und Zeaxanthin nicht möglich ist, müssen diese Stoffe über die Ernährung zugeführt werden. Lutein und Zeaxanthin ist zwar in manchen Gemüsesorten, wie grünem Blattgemüse und Mais enthalten, jedoch bietet eine Nahrungsergänzung eine effektive und verlässliche Methode, durch die sichergestellt werden kann, dass die empfohlene Tagesdosis erreicht wird. 

Published on

08 September 2017

Freigeben

7 Leseminuten

Ähnliche Informationen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse, Veranstaltungen und Markttrends auf dem Laufenden

Wir sind sozial

Folgen Sie uns in Ihren bevorzugten sozialen Netzwerken

Verweise

[1] DSM, ‘EMEA health concerns’, 2016.

[2] World Health Organization, ‘Causes of blindness and visual impairment’, http://www.who.int/blindness/causes/en/ (Accessed 09 September 2017).

[3] National Eye Institute, ‘Facts About age-related macular degeneration’, https://nei.nih.gov/health/maculardegen/armd_facts (Accessed 09 September 2017).

[4] S.M Abdel-Aal et al., ‘Dietary sources of lutein and zeaxanthin carotenoids and their role in eye health.’, Nutrients, issue 9, vol 5, 2013, p. 1169-85.

Erfahren Sie, wie DSM Ihr Unternehmen unterstützen kann.  Wählen Sie eine der nachstehenden Optionen, um für Ihre Anforderungen die richtige Lösung zu finden.

Quick-Links

DSM Food Specialities

Entdecken Sie Enzyme für das Backen, Brauen, Milcherzeugnisse und mehr.

Gesundheitslösungen

Lösungen, die auf die Gesundheits- und Lifestyle-Bedürfnisse der Verbraucher ausgerichtet sind.

Nutrition Academy

Entdecken Sie unsere Whitepaper, Webinare und andere Bildungsressourcen

Quality For Life™

Quality For Life™ ist unser Gütesiegel und Versprechen an Sie.

Thema Ernährung

Entdecken Sie neue wissenschaftliche Erkenntnisse, Einsichten in die Bedürfnisse der Verbraucher, Branchen-Veranstaltungen und mehr.

Webshop

Muster anfordern, Bestellungen aufgeben und Produktdokumentation einsehen.

Diese Website verwendet Cookies. Wir nutzen Cookies, um Inhalte und Werbeinhalte zu personalisieren, die Integration sozialer Netzwerke zu ermöglichen und den Datenverkehr unserer Website zu analysieren. Darüber hinaus geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mit Ihrer weiteren Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Info