Die Ernährungslandschaft verändern

By: Manfred Eggersdorfer, Ph.D.

Zusammenfassung

  • Eine von DSM und der Sight and Life Stiftung geführte Redaktion hat ein neues Buch mit dem Titel „Good Nutrition“ veröffentlicht.
  • Das Buch untersucht die gemeinsamen Herausforderungen im Bereich Ernährung auf der ganzen Welt, ihre Ursachen sowie Strategien und Methoden, die einen positiven Wandel bewirken können.

Eine von DSM und der Sight and Life Foundation geführte Redaktion hat ein neues Buch mit dem Titel „Good Nutrition: Perspectives for the 21st Century“ veröffentlicht. Das Buch vermittelt neueste Erkenntnisse zu gemeinsamen Herausforderungen im Bereich Ernährung auf der ganzen Welt. Die ersten drei Kapitel des Buches beschreiben die Ernährung auf der ganzen Welt und befassen sich mit den wirtschaftlichen Ursachen der Unterernährung. Sie zeigen die verschiedenen Möglichkeiten auf, wie die Ernährungssysteme nachhaltiger gestaltet werden können. Das vierte Kapitel konzentriert sich auf die Methoden, die helfen können, eine bestmögliche Ernährung zu gewährleisten und Unterernährung zu bekämpfen. Das fünfte und letzte Kapitel des Buchs stellt eine Reihe von bewährten Lösungen vor, die positive Veränderungen bewirken können. 

Den Weg zu einer besseren Gesundheit der Bevölkerung ebnen 

Professor Michael Gibney und Dr. Marianne Walsh, beide vom University College Dublin, legen gemeinsam mit Jo Goossens im Namen des Food4Me Consortium dar, dass eine der größten Herausforderungen für die globale Ernährung darin besteht, Ess- und Verhaltensmuster zu ändern, um eine bessere Gesundheit jedes Einzelnen zu erreichen und dauerhafte, gesundheitsfördernde Gewohnheiten zu erreichen. Eine solche personalisierte Ernährung bietet die Chance auf eine optimale Gesundheit und unterstützt die Selbstverwirklichung, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Bereichs Gesundheit. 

Zugang zu nährstoffreicher Ernährung für alle 

Der Nährstoffbedarf wird häufig nicht gedeckt, da die Verfügbarkeit und Erschwinglichkeit einer ausgewogenen Ernährung, zu der pflanzliche, tierische und angereicherte Lebensmittel gehören, begrenzt ist, erklären Saskia de Pee, Lynnda Kiess, Regina Moench-Pfanner und Martin Bloem vom Welternährungsprogramm. Es gibt bereits eine Fülle von Erkenntnissen über die Notwendigkeit, den Nährstoffbedarf zu decken und wie dies zu erreichen ist. Sie argumentieren, dass mehr Informationen erfasst werden müssen, welche die Auswirkungen der Kombination von nährstoffspezifischen und nährstoffsensiblen Maßnahmen untersuchen. Professor Peter Weber von der Universität Stuttgart-Hohenheim zeigt auf, dass der Zugang zu einer nährstoffreichen Ernährung nicht nur für einkommensschwache Gruppen ein Problem ist. Es verdichten sich die Hinweise, dass sowohl in den Industrieländern als auch in den Entwicklungsländern Mikronährstoffdefizite bestehen. Professor Weber kommt zu dem Schluss, dass der Unterernährung die gleiche Aufmerksamkeit gewidmet werden sollte wie der Überernährung in den Industrieländern, und dass entsprechende Änderungen in der öffentlichen Gesundheitspolitik und in den Gesundheitsprogrammen vorgenommen werden müssen.

Nährstoffspezifische und nährstoffsensible Maßnahmen 

Tom Arnold, ehemaliger Interim Coordinator der Bewegung Scaling Up Nutrition (SUN), zeigt, dass die Bekämpfung der Unterernährung eine vielschichtige Herausforderung ist. Sie erfordert eine echte Partnerschaft, die von engagierten Führungspersönlichkeiten auf höchster Ebene getragen wird. Er behauptet, dass die Bekämpfung der Unterernährung die neue Normalität darstellt. SUN-Länder zeigen, dass Bündnisse aus kritischen Sektoren und engagierten Interessenvertretern die Ernährung verändern können. 

Verantwortungsvolle Regierungsführung und gute Ernährung 

Eine Reihe von Faktoren, darunter Führung, Lobbyarbeit, rechtliche Rahmenbedingungen, die Einbeziehung der Interessengruppen und ein dauerhaftes Engagement, tragen zu einer effektiven Kontrolle bei. Professor Eileen Kennedy von der Tufts University und Dr. Habtamu Fekadu von Save the Children erklären, wie wichtig eine gute Regierungsführung für die Entwicklung und Umsetzung effektiver Politik und Programme ist. Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass eine gute Führung auf allen Ebenen eine Voraussetzung dafür ist, dass die Dynamik effektiver Ernährungskampagnen erhalten bleibt. 

Erfolgsmessung 

Die meisten Länder sind derzeit nicht in der Lage, die von der Weltgesundheitsversammlung 2013 vereinbarten globalen Ernährungsziele zu erreichen. Maria Elena D. Jefferds und Professor Rafael Flores-Ayala, beide vom Centre for Disease Control and Prevention, teilen ihre Gedanken zu den verschiedenen Rahmenbedingungen, die für die Entwicklung, Umsetzung und Bewertung von Ernährungsprogrammen und -systemen bestehen. 

Die entscheidende Rolle der Lebensmittelsicherheit 

Dr. Dave Crean von Mars, Incorporated und Dr. Amare Ayalew von der Partnership for Aflatoxin Control in Africa erörtern, wie die heutigen globalen Lebensmittelversorgungsketten die Landschaft der Lebensmittelsicherheit komplexer und anspruchsvoller als je zuvor machen. Lebensmittelsicherheitsverfahren haben mit dieser Entwicklung nicht Schritt gehalten und ohne sichere Lebensmittel wird die Welt keine globale Ernährungssicherheit und verbesserte Ernährung erreichen. Die Zusammenarbeit aller Beteiligten ist erforderlich, um das richtige Wissen über Lebensmittelsicherheit sowie über Risikomanagementmethoden und -maßnahmen in der gesamten globalen Lebensmittelversorgungskette zu nutzen.

Umsetzung nachhaltiger Entwicklungsziele in die Praxis 

Dr. Achim Dobermann von Rothamsted Research macht deutlich, dass die neuen Ziele für nachhaltige Entwicklung (SGDs) und deren Zielsetzung einen Rahmen für alle Länder bieten, um Roadmaps für eine nachhaltige Entwicklung in all ihren Dimensionen zu entwickeln. Transformative Veränderungen sind erforderlich, um die Art und Weise, wie Lebensmittel hergestellt, verarbeitet und konsumiert werden, zu verändern, um den vielfältigen Bedürfnissen gerecht zu werden. Dr. Dobermann bringt vor, dass die Agrar- und Lebensmittelsysteme präziser verwaltet werden müssen und langfristige Investitionen in öffentliche F&E erforderlich sind, um sicherzustellen, dass bahnbrechende Innovationen entwickelt und für alle Landwirte allgemein zugänglich werden.

Folgende Erkenntnisse werden durch Good Nutrition vermittelt: Die Perspektiven für das 21. Jahrhundert verdeutlichen die Bandbreite der ernährungsphysiologischen Herausforderungen, mit denen verschiedene Regionen auf der ganzen Welt konfrontiert sind, sowie die Gegensätze und Gemeinsamkeiten zwischen den Gesellschaften. In dem Buch wird die These aufgestellt, dass eine gute Ernährung für alle Menschen in allen Teilen der Welt und während des gesamten Lebenszyklus immer wichtiger wird, und es werden deutlich die Maßnahmen beschrieben, die weltweit ergriffen werden müssen, um die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) zu erreichen. 

Published on

12 May 2017

Freigeben

10 Leseminuten

Ähnliche Artikel

Ähnliche Informationen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse, Veranstaltungen und Markttrends auf dem Laufenden

Wir sind sozial

Folgen Sie uns in Ihren bevorzugten sozialen Netzwerken

Sichern Sie sich Ihr Exemplar

Good Nutrition: Perspectives for the 21st Century. Das Buch wurde von einer Reihe hochrangiger Wissenschaftler und Fachleute verfasst, um wertvolle und wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zu gewinnen.

Erfahren Sie, wie DSM Ihr Unternehmen unterstützen kann.  Wählen Sie eine der nachstehenden Optionen, um für Ihre Anforderungen die richtige Lösung zu finden.

Quick-Links

DSM Food Specialities

Entdecken Sie Enzyme für das Backen, Brauen, Milcherzeugnisse und mehr.

Gesundheitslösungen

Lösungen, die auf die Gesundheits- und Lifestyle-Bedürfnisse der Verbraucher ausgerichtet sind.

Nutrition Academy

Entdecken Sie unsere Whitepaper, Webinare und andere Bildungsressourcen

Quality For Life™

Quality For Life™ ist unser Gütesiegel und Versprechen an Sie.

Thema Ernährung

Entdecken Sie neue wissenschaftliche Erkenntnisse, Einsichten in die Bedürfnisse der Verbraucher, Branchen-Veranstaltungen und mehr.

Webshop

Muster anfordern, Bestellungen aufgeben und Produktdokumentation einsehen.