Omega-3: Schlüssel zur Reduzierung des Risikos von Frühgeburten?

Talking Nutrition Editors

Die Auswirkungen der Frühgeburt

  • Frühgeburt ist ein weit verbreitetes Problem und kann erhebliche emotionale und wirtschaftliche Auswirkungen auf Familien mit Frühgeborenen haben.
  • Es gibt Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen einer Geburt vor der 37. Schwangerschaftswoche und gesundheitlichen Problemen im späteren Leben.
  • Eine neu veröffentlichte Studie von Cochrane zeigt, dass eine Supplementierung mit langkettigem Omega-3 während der Schwangerschaft das Risiko einer Frühgeburt oder Babys mit geringem Geburtsgewichts reduzieren kann. Die Autoren der Publikation empfehlen eine tägliche Dosis von 500–1.000 mg EPS und DHS, mit mindestens 500 mg DHS, der diese Vorteile zugesprochen werden.

Vielversprechende neue Hinweise in der Wissenschaft

Man spricht von Frühgeburt, wenn Babys vor der 37. Schwangerschaftswoche geboren werden. Sie stellt ein weltweites Problem dar: Über 15 Millionen Babys kommen zu früh zur Welt. Im Jahr 2016 war eines von sechs Neugeborenen in den USA eine Frühgeburt. Eine kürzlich durchgeführte systematische Übersichtsarbeit von Cochrane betont die positiven Effekte langkettiger Omega-3-Fettsäuren, Docosahexaensäure (DHS) und  Eicosapentaensäure (EPS) als Nahrungsergängzung während der Schwangerschaft.2 Diese Publikation erscheint rechtzeitig zum Internationalen Tag der Frühgeborenen am, 17. November. Übersichtsarbeiten von Cochrane sind international als „Goldstandard“ für die Analyse wissenschaftlicher Erkenntnisse anerkannt. 
Die potenziellen Gesundheitsprobleme im Zusammenhang mit Frühgeburten wurden im Laufe der Jahre in wissenschaftlichen Studien umfassend dokumentiert. Demnach ist die Frühgeburt unmittelbar für mehr als 85 % aller Komplikationen im frühen Leben verantwortlich und die häufigste Todesursache bei Kindern unter fünf Jahren.3,4  
Zunehmende wissenschaftliche Erkenntnisse deuten darauf hin, dass Frühgeburten vor der 34. Schwangerschaftswoche oft länger auf der Intensivstation im Krankenhaus verbringen und möglicherweise Probleme mit der Funktion der Atemwege, des Verdauungssystems und des Immunsystems entwickeln. Diese Gesundheitsprobleme der Frühgeborenen können sich lebenslang auswirken und das Verhalten und die Kommunikation beeinträchtigen.  

Eine frühe Nahrungsegänzung mit Omega-3 ist entscheidend

Die „Cochrane Review“ eine in der Cochrane-Datenbank für Systematische Übersichtsarbeiten veröffentlichten Arbeit, untersucht die Auswirkungen von Ernährungsinterventionen – insbesondere langkettiger Omega-3-Supplemente – während der Schwangerschaft auf die Gesundheit von Müttern und Säuglingen, einschließlich eines reduzierten Risikos einer Frühgeburt.5 Die systematische Übersichtsarbeit untersuchte 70 randomisierte kontrollierte Studien (RCTs) an insgesamt 19.927 Frauen und wurde überwiegend in Ländern mit hohem Einkommen wie den USA, Großbritannien, den Niederlanden, Australien und Dänemark, durchgeführt.  Basierend auf den Studienergebnissen empfehlen die Autoren die Nahrungsergänzung mit den langkettigen Omega-3-Fettsäuren DHS und EPS während der Schwangerschaft, die das Risiko, einer Frühgeburt und eines geringen Geburtsgewichts (<bei 37 Wochen um 11 % und bei <34 Wochen um 42 %), insbesondere bei Frauen, die ein einziges Baby erwarten, reduziert. Die Daten deuten darauf hin, dass die effektivste Dosis zwischen 500 und 1.000 mg/Tag DHS und EPS beträgt, wobei DHS einen Anteil von mindestens 50 mg ausmachen sollte. Für einen optimalen Nutzen empfiehlt die Studie, dass die Supplementierung zu Beginn des zweiten Trimesters beginnen sollte. Der Beginn wird hier früher als in bisherigen Studien angesetzt.

Die Nachricht verbreiten

In den USA wurde eine detaillierte Kosten-Nutzen-Analyse durchgeführt und vor dem Bericht von Cochrane veröffentlicht. In den USA könnten geschätzte Einsparungen von Gesundheitskosten bis zu 6 Milliarden US-Dollar erzielt werden, wenn Frauen in den letzten beiden Dritteln der Schwangerschaft mit 600 mg Algen-DHS pro Tag supplementiert würden.7 Trotz der Bedeutung der wissenschaftlichen Erkenntnisse ist das Bewusstsein für die Bedeutung der langkettigen Omega-3-Fettsäuren während der Schwangerschaft und ihre Fähigkeit, das Risiko einer Frühgeburt zu verringern, gering.  Zum Zeitpunkt dieser Publikation gab es keine offiziellen Empfehlungen zur Verwendung von Nahrungserhängungsmitteln als Teil von Gesundheitsstrategien zur Vermeidung von Frühgeburten. Derzeit enthalten verfügbare pränatale Vitamin- und Mineralstoffpräparate etwa 200–300 mg DHS, eine Dosis, die deutlich unter derjenigen liegt, die in der letzten Studie von Cochrane empfohlen wurde. 

Published on

19 November 2018

Freigeben

2 Leseminuten

Ähnliche Informationen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse, Veranstaltungen und Markttrends auf dem Laufenden

Wir sind sozial

Folgen Sie uns in Ihren bevorzugten sozialen Netzwerken

Verweise

  1. World Health Organization (WHO), ‘Preterm birth’, 2018, http://www.who.int/news-room/fact-sheets/detail/preterm-birth, (accessed 11 October 2018). 

  2. Middleton P. et al., ‘Omega-3 fatty acid addition during pregnancy’, Cochrane Database of Systematic Reviews, 2018. 

  3. Thornton S. et al., ‘Preterm birth: causes, consequences and prevention’, The Obstetrician and Gynecologist, vol. 10, no.4, pg. 280, 2008.   

  4. L. Liu et al., ‘Global, regional and national causes of under-5 mortality in 2000-15: an updated systematic analysis with implications for the Sustainable Development Goals’, The Lancet, vol. 388, no. 10063, 2016, p.3027-3035. 

  5. Middleton P. et al., ‘Omega-3 fatty acid addition during pregnancy’, Cochrane Database of Systematic Reviews, 2018. 

  6. SAHMRI Research - Information for HealthCare Professionals

  7. Shireman et al., ‘Docosahexaenoic acid supplementation (DHA) and the return on investment for pregnancy outcomes.’, PubMed, Prostaglandins Leukot Essent Fatty Acids, 2016 Aug;111:8-10. doi: 10.1016/j.plefa.2016.05.008. Epub 2016 May 13.

Erfahren Sie, wie DSM Ihr Unternehmen unterstützen kann.  Wählen Sie eine der nachstehenden Optionen, um für Ihre Anforderungen die richtige Lösung zu finden.

Quick-Links

DSM Food Specialities

Entdecken Sie Enzyme für das Backen, Brauen, Milcherzeugnisse und mehr.

Gesundheitslösungen

Lösungen, die auf die Gesundheits- und Lifestyle-Bedürfnisse der Verbraucher ausgerichtet sind.

Nutrition Academy

Entdecken Sie unsere Whitepaper, Webinare und andere Bildungsressourcen

Quality For Life™

Quality For Life™ ist unser Gütesiegel und Versprechen an Sie.

Thema Ernährung

Entdecken Sie neue wissenschaftliche Erkenntnisse, Einsichten in die Bedürfnisse der Verbraucher, Branchen-Veranstaltungen und mehr.

Webshop

Muster anfordern, Bestellungen aufgeben und Produktdokumentation einsehen.