Ernährung fürs Gemüt: Stressbekämpfung mit Mikronährstoffen

By:  Talking Nutrition Editors

Mikronährstoffe für bessere Stimmung und Stressmanagement

Zusammenfassung

  • Ernährungspsychiater haben festgestellt, dass Verbraucher sich immer stärker ernährungsbasierten Lösungen zuwenden, um ihre Stimmung zu regulieren 
  • Hierzu gehören Lebensmittel, die die Energie steigern, Entspannung herbeiführen und einen gesunden Schlaf fördern 
  • Dies bietet vielversprechende Möglichkeiten für Lebensmittel- und Getränkehersteller bei der Vermarktung von Zwischenmahlzeiten mit „Nährstoffen für die Stimmung“  

Ernährungspsychiater haben festgestellt, dass Verbraucher sich immer stärker ernährungsbasierten Lösungen zuwenden, um ihre Stimmung zu regulieren. Hierzu gehören Lebensmittel, welche die Energie steigern, Entspannung herbeiführen und einen gesunden Schlaf fördern Dies bietet vielversprechende Möglichkeiten für Lebensmittel- und Getränkehersteller bei der Vermarktung von Zwischenmahlzeiten mit „Nährsstoffen für die Stimmung“  

Weltweit haben fast 500 Millionen Menschen häufig mit Stress und rund 300 Millionen mit Depressionen zu kämpfen. Eine gesunde Ernährung, tägliche Bewegung und ausreichend Schlaf helfen dem Körper, Stress und Depressionen zu bewältigen. Aber eine solche Lebensweise ist nicht immer leicht zu erzielen und reicht für viele Menschen möglicherweise auch nicht aus. Verbraucher wenden sich immer stärker ernährungsbasierten Lösungen zu, um ihre Stimmung zu regulieren.

Warum? Ernährungspsychiater haben einen Zusammenhang zwischen Ernährung und Verhalten erkannt. 1  Konkret beeinflussen Neurotransmitter im Gehirn – darunter Serotonin und Noradrenalin – die Gefühle und das Denken von Menschen und diese Neurotransmitter können von der Ernährung beeinflusst werden. Zudem kann ein Mangel an bestimmten Mikronährstoffen, z. B. essenziellen Fettsäuren und Magnesium, die geistige Gesundheit beeinträchtigen.1  Mikronährstoffe sind jedoch nicht die einzigen Inhaltsstoffe, die Lebensmittel- und Getränkehersteller bei Nahrungsprodukten berücksichtigten müssen.1  Verhaltensverändernde Inhaltsstoffe wie Koffein und Alkohol, die in vielen Lebensmitteln und Getränken enthalten sind, stehen ebenfalls im Zusammenhang mit Depression und Nervosität. 1 

 Nach einem Bericht von Mintel aus dem Jahr 2017 wächst der Markt für sogenannte „Mood Foods“, weil Verbraucher vermehrt Lebensmittel und Getränkeprodukte mit Mikronährstoffen, Pflanzenstoffen und Bioaktivstoffen nachfragen, welche die Energie steigern und die Konzentration verbessern. Zum Beispiel hebt der Bericht eine US-amerikanische Studie hervor, nach der 19 % aller Kaffeetrinker Interesse an einem Kaffee mit stressabbauenden Eigenschaften zum Ausdruck gebracht haben.2 Aber nicht nur Kaffee hat die Aufmerksamkeit von Verbrauchern geweckt, wenn es darum geht, die emotionale Gesundheit durch Ernährungsangebote zu fördern. Der Mintel-Bericht „Ingredients Insight: Mood Foods“ von 2016 stellt führende Lebensmittel- und Getränkeprodukte im aufkommenden globalen Markt vor, darunter Erdnussbutter mit Vitamin-B-Komplex und Selen sowie ein Milchmischgetränk mit Vitamin B6, B12 und Niacin, die beide eine Reihe von Vorteilen versprechen. Derartige Lebensmittel sollen die Stimmung heben, geistige Energie fördern, das Glücksgefühl begünstigen und vieles mehr – und das alles durch die Aufnahme bestimmter Lebensmittel und Mikronährstoffe.  

Vom Kaugummi bis hin zu heißer Schokolade – es gibt Anwendungen und Produktinnovationen, die im Kampf um einen gesunden Gemütszustand die nötige Nährstoffmunition liefern. Verbraucher nehmen Lebensmittel an, welche die Energie steigern, Entspannung herbeiführen und einen gesunden Schlaf fördern – besonders wenn es sich um Produkte für Menschen handelt, die oft unterwegs sind. Produkte geeignet zum Mitnehmen wie Einzelportionsjogurtgetränke und Zerealienriegel liefern gesunde Inhaltsstoffe in einer praktischen, verzehrfertigen Form.

Im Vergleich zu anderen Nahrungsmitteln, zu denen Menschen in Stresssituationen greifen, können mit Omega-3-Fettsäuren, B-Komplex-Vitaminen, Eisen, Magnesium und Vitamin D angereicherte Zwischenmahlzeiten ihnen besser wieder zu dem Gefühl verhelfen, alles im Griff zu haben. Diese Verbraucherorientierung ist eine solide Grundlage mit vielen Möglichkeiten für Innovationen rund um Produkte mit „stimmungshebenden Inhaltsstoffen“.  Selbstverständlich sind bei stimmungsorientierten Produkten Geschmack und Bequemlichkeit von großer Bedeutung für das Konzept und die Zusammenstellung.  

Published on

25 July 2017

Freigeben

6 Leseminuten

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse, Veranstaltungen und Markttrends auf dem Laufenden

Wir sind sozial

Folgen Sie uns in Ihren bevorzugten sozialen Netzwerken

Verweise

(2016) Ingredient Insight: Mood Foods (p. 2 -26). Mintel. Retrieved from http://bit.ly/2uXMc0A

(2017) Mood to Order (p. 2). Mintel. Retrieved from http://bit.ly/2gX5U6S.

Erfahren Sie, wie DSM Ihr Unternehmen unterstützen kann.  Wählen Sie eine der nachstehenden Optionen, um für Ihre Anforderungen die richtige Lösung zu finden.

Quick-Links

DSM Food Specialities

Entdecken Sie Enzyme für das Backen, Brauen, Milcherzeugnisse und mehr.

Gesundheitslösungen

Lösungen, die auf die Gesundheits- und Lifestyle-Bedürfnisse der Verbraucher ausgerichtet sind.

Nutrition Academy

Entdecken Sie unsere Whitepaper, Webinare und andere Bildungsressourcen

Quality For Life™

Quality For Life™ ist unser Gütesiegel und Versprechen an Sie.

Thema Ernährung

Entdecken Sie neue wissenschaftliche Erkenntnisse, Einsichten in die Bedürfnisse der Verbraucher, Branchen-Veranstaltungen und mehr.

Webshop

Muster anfordern, Bestellungen aufgeben und Produktdokumentation einsehen.